Esoterik? Ja, ich pendle jeden Tag!

..2 Stunden in die Arbeit.

Dieser Text beschäftigt sich mit Argumenten, die die Esoterik selbst attackieren.

 

 

Lieber Leser, falls du dich attackiert fühlst bedenke…

Glauben in Frage zu stellen heisst, sich selbst zu vervollkommnen,

auf der Suche nach der letzten endgültigen Wahrheit!

 

 

Was ist Esoterik?

Esoterik ist der Glauben an unsichtbare Kräfte, die im Gegensatz zu Religionen NICHT durch eine Organisation vertreten sind; aber auch NORMALERWEISE nicht als Sektiererei gelten.

Grob betrachtet haben wir folgende Elemente in jedem System des Glaubens:

*Glaube

*Ritual

*Anbetung

*Strafe/Belohnung

*Bekehrung

Ich gehe nun im Folgenden ein bisschen auf diese Einzelpunkte ein.

 

  1. Glaube

Eines der ältesten, heute als esoterisch bezeichneten, aber sehr aktiven Gebiete der Esoterik ist die Sterndeutung aka Astrologie. Einer wissenschaftlichen Überprüfung hält Sie nicht stand; Sie nimmt dem Menschen alle Faktoren weg die wir als wesentlich für die Charakterbildung annehmen- Bildung, Kindheit, Soziale Faktoren, wirtschaftliche Faktoren etc.  Stattdessen soll ein Mensch seinen Character aufgrund der Position von Sternen und Planeten zu seiner Geburt annehmen.

Hier gibt es von Vornherein ein paar kleinere Probleme; den größten „Einfluss“ den ein Himmelskörper zum Zeitpunkt der Geburt (welches ein willkürlicher Zeitpunkt ist) auf den Säugling ausübt, macht unsere gute alte ERDE aus. Und dann so unwichtige Dinge wie die Sonne oder der Mond (denn auch wenn man diese nicht sieht sind Sie da..).

Sterne in Milliarden von Kilometern Entfernung haben da wenig Chancen.. ausserdem wissen wir von den meisten gar nicht ob es diese noch gibt.

Die USA und die Sowjetunion forschten beide nach Übersinnlichem; mit sehr viel mehr Budget als unser heute klassischer ESO-Youtuber, und fanden…nichts. Gar nichts.

Das soll nur ein kleiner Auszug sein; keine esoterische Praxis hält einer wissenschaftlichen Überprüfung stand, genauso wenig wie Religionen dieser standhalten können.

Kann ein bisschen Rutengehen einen dazu bringen, jemanden zu töten? Ist das zu dramatisch? Nun, Mahatma Gandhi starb durch die Hand eines Hindu- OM, Frieden, Wiedergeburt usw.; und unsere guten alten Nazis waren schwer begeistert von esoterischen Ideen.. und sind es heute noch.

Das Gefährliche am Glauben ist es, sich allen anderen Standpunkten zu verschließen; und somit den Bezug zur Realität zur verlieren; oder im schlimmsten Falle sich so sehr zu fanatisieren dass dies zur Gewalt an Andersdenkenden führt.

 

to be continued!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s