♄︎ – Samstag

Der Tod der Woche

Hiermit komme ich zum Schluss meiner kleinen Reihe der Wochentage und ihre Bedeutung in der Magie. Je nachdem, welche Art von Ritual man durchführen möchte, können gewisse Wochentage verstärken oder schwächen. In der Übersicht findet ihr Informationen die ihr für euer Ritual zunutze machen könnt.

Jeder Wochentag ist einem Himmelskörper zugeordnet

Jedem Himmelskörper liegen nicht nur charakterliche Eigenschaften inne, sondern auch Farben und Elemente. Der letzte in unseren illustren Runde ist der oft gefürchtete Saturn. Die Juden feiern an diesem Tag ihren Schabbath, der Tag, an dem keine Arbeit verrichtet werden soll.

Saturn
Element: Erde Element Erde (Luft Element Luft)
Sternzeichen: Steinbock (Wassermann)
Geschlecht: männlich
Metall: Blei
Farbe: schwarz
Chakra: Kronenchakra
Positiv: geduldig, gewissenhaft, schweigsam, standhaft, tiefgründig, treu
Negativ: furchtsam, gefühllos, grausam, langsam, nihilistisch, schwermütig
Körper: Haut, Knochen, Nägel, Zähne
Geschmack: bitter
Großes Arkana/Trumpf: XXI Das Universum (XV Der Teufel, IX Der Stern)
Pflanzen: Alant, Alraune, Bilsenkraut, Fichte, Fliegenpilz, Mohn, Patchouli (richtige Schreibweise eigentlich Patschuli), Petersilie, Schachtelhalm, Schierling, Tollkirsche, Weide
Steine: Malachit, Moosachat, Obsidian, Onyx, Rohdiamant, schwarze Perle

Der Tod – Eine Form des Loslassens.

Der Saturn ist in der Esoterik der Planet des Todes, sowie der Veränderung. Somit ist er der letzte Tag der Woche, bevor die Veränderung zur neuen Woche stattfindet. Dies lässt sich vielleicht dadurch erklären, weil er der letzte für uns sichtbare Planet war, bevor man weitere Himmelskörper entdeckte. Daher stellte dieser Planet sozusagen das Ende der Welt dar. Das Symbol des Saturn (♄) ist eine Sichel – ein Symbol, wie wir es oft bei bildlichen Darstellungen des Todes vorfinden. Das Symbol ist das des Jupiters – nur auf dem Kopf gestellt.

In Tarotkartensystemen steht der Tod ebenfalls für Veränderungen und ist zumindest in meinen Augen eine neutrale Karte. Veränderungen sind zwar oft unangenehm, bergen aber oft großes Potential für neue Wege, die objektiv betrachtet besser sein können. Ich selbst empfinde Stillstand als bedrohlicher. Karten im Waite Tarot wie z.B.: der Wagen (wenn ich sie ziehe bedeutet sie zumeist ein „nicht nach vorwärts kommen“), und die Karte Heirat (etwas klebt an einem und man wird es nicht mehr los) in Verbindung mit einer negativen Karte beim Zigeunertarot, vermögen mich weitaus mehr in Unruhe zu versetzen.

Dennoch ist heute ein schwarzmagischer Tag, welcher sich unter anderem eignet, um Schadenszauber durchzuführen, sowie andere Leute mit einem Fluch zu „beglücken“. Allen Anfängern sei jedoch gesagt, dass ein einfacher Samstag dazu nicht ausreicht, und man gefestigt sein muss und man keinen Funken Reue verspüren darf, da sonst alles auf einen zurückfällt!

Es existiert überdies sogar eine Bruderschaft des Saturn. Da auf Wikipedia bereits alles bestens ausgeführt ist und hier den Rahmen sprengen würde, verweise ich bei vorhandenem Interesse hierauf: Fraternitas Saturni

In diesem Sinne: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt. Probiere aus was Du für spannend hältst, lasse weg, was in Deinen Augen absoluter Humbug ist. Du bist ein freier Mensch, entscheide selbst.

Soror Novus Noxa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s